e-administracja.net

Mistery Gift - Das Geschenk, das weitergibt.

Mistery Gift - Das Geschenk, das weitergibt.

Mistery Gift - Das Geschenk, das weitergibt.

Diese wilde Geschichte beginnt mit einem schönen Morgen wie jeder andere Morgen auf unserer Farm. Direkt neben dem Haus befindet sich eine Scheune, wo alle Hunde gehalten werden. Die strahlende Sonne taucht meinen nackten Körper auf, als ich aus meinem Schlaf erwache, ich gehe zur Dusche, probiere mich aus und gehe runter, um etwas zu frühstücken. Meine Mutter kocht schon hart für uns. Ich setze mich hinter den Tisch und beobachte, wie meine Mütter im Morgenlicht ihren perfekten Arsch schwingen. Ich hatte immer Lust auf meine Mutter, sie hat braune Haare und einen sexy 37 Jahre alten Körper, für den jeder Mann sterben würde. Nachdem ich meiner Mutter beobachtet habe, wie sie ihren verführerischen Tanz vor dem Ofen macht, werde ich hart. Ich möchte nicht, dass meine Mutter meine Erektion bemerkt, also beschloss ich, die Post zu holen, ich musste nur ihren Arsch aus meinen Gedanken holen. Hab die Post bekommen und bin zurück zum Haus gegangen, als ich nachgesehen habe, für wen sie da waren. Die meisten von ihnen sind Rechnungen, aber da ist diese, die meine Aufmerksamkeit erregt hat. Ein großer flacher Umschlag von SSS Technologien, es ist an mich gerichtet. Ich habe noch nie von einer Firma mit diesem Namen gehört, ich bin neugierig, aber mein knurrender Bauch sagte mir, dass ich zuerst essen musste.

Nach dem Essen ging meine Mutter in die Scheune, um sich um die Hunde zu kümmern Zimmer. Ich nehme den Brief, der an mich gerichtet ist, und ich fange an, ihn aufzureißen. Vier Pads fallen heraus, sie waren wie flexible 25cm-Kreise, die an alles klebten, an das man sie klebte. Ich bemerke, dass zwei von ihnen IN haben und die anderen zwei OUT auf der Rückseite haben. Während ich mit den Pads herumspiele, sehe ich, wie mein Finger auf eines der IN-Pads trifft und ein OUT-Pad verlässt. Erstaunt erforsche ich die kuriosen Objekte. Wie könnte das möglich sein? Ich studiere sie bis ins kleinste Detail, es ist wundersam. Ich musste wissen, was vor sich geht. Ich stehe hinter meinem Computer und suche nach der Firma, die es mir ohne Erfolg geschickt hat. Es war wirklich ein Geheimnis.

Ich nehme eines der IN-Pads und stecke es an die Wand vor mir. Dann greife ich nach dem OUT Pad und denke darüber nach, wo ich das hinstellen könnte. Alle möglichen falschen Ideen kommen mir in den Sinn. Plötzlich kam mir die unartigste Idee in den Sinn, was wäre, wenn ich es auf meinen Arsch stecke. Die Vorstellung, dass ich mich selbst ficke, lässt meinen Schwanz vor Aufregung springen. Ich spucke auf meine Finger und lege es auf mein wartendes Fickloch. Nachdem ich mich geschmiert habe, stecke ich das Pad auf. Ich schaue auf den IN-Block, atme tief ein und positioniere mich davor. Ich nehme meinen Schwanz und lege ihn an den Eingang des Pads-Lochs, lehne mich nach vorne und schaue zu, wie mein Schwanz in das IN-Pad verschwindet. Als ich den Zoll betrete, fühle ich wie mein Schwanz meinen Anus trifft. Langsam zwinge ich es hinein, ich stöhne, als ich fühle wie mein eigener Schwanz mich aufspreizt. Ich spüre, wie die Spitze meine Prostata berührt und eine plötzliche Welle des Vergnügens geht über mich hinweg und zwingt mich vorwärts zu kommen, so tief es geht. Ich fange an, mich hart an meinem, jetzt pochenden, Schwanz festzuhalten, während meine Hüften anfangen, in mein Sehnsuchtsloch hinein und heraus zu jacken. Jeder Schub bringt mich näher zum Cumming, mit wenigen letzten Schlägen entlade ich eine massive Ladung tief im Inneren. Ich male mich innen weiß. Ich ziehe mich heraus und stürze auf dem Boden nach Luft, Sperma tropft aus meinem Arschloch. Ich räume mich auf und gehe in die Scheune, um meiner Mutter zu helfen.

Als ich die Scheune entlang gehe, spüre ich, wie mein Arsch von dem Fick, den ich ihm gegeben hatte, brennt, mein Schwanz wichst vor dem Gedanken. Ich betrete die Scheune und gehe zu meinen täglichen Aufgaben. Eine meiner Aufgaben besteht darin, eine Paarungspuppe in jeden Käfig zu stecken, damit die Hunde nicht zu verspielt werden. Es ist wie eine Tierpuppe mit einem Loch darin. Wenn ich mit den ersten Puppen anfange, kann ich die Kissen nicht mehr aus meinem Kopf bekommen. Einer der Hunde geht direkt zur Puppe und fängt an, ihn wütend zu ficken. Ich stehe da hypnotisiert und schaue auf den Hund, um ihn zu holen, ich habe eine Idee. Ich nehme die Paarungspuppe und klebe das IN-Pad auf den Rumpf. Ich öffne einen der Käfige für die Hunde und stelle die Puppe in die Ecke. Ich schließe den Käfig und stehe einfach da und warte auf eine Reaktion der Eckzähne. Da Hunde es oft benutzen, wissen sie, wofür es ist und die Phermonen, die von der Puppe kommen, machen sie wild. Aber keiner von ihnen scheint zu interessiert zu sein, also nutze ich diese Gelegenheit, um schnell zu gehen und ins Haus zu kommen.

Ich rase ins Haus und gehe direkt ins Badezimmer. Ich bin aufgeregt und warte gespannt auf das, was kommt. Ich gehe in die Wanne und bringe das Wasser in Gang. Ich fühle einen warmen Luftstrom und dann einen langen, warmen Lecken auf meinem Loch, der mir Gänsehaut über den Rücken läuft. Die Zunge leckt überall herum und erreicht jeden Winkel. Manchmal, zu meiner Freude, geht es sogar lange hin und her, so dass sich mein Inneres windet und mehr will. Dann hört die ganze Aktion auf und ich fühle mich unbehaglich leer. Plötzlich fühle ich einen heißen Pierce und in mir steckt ein Hundeschwanz. Alles, was ich tun kann, ist, dort zu liegen und von der Fülle zu stöhnen, um mich in meine tiefsten Teile zu drängen. Ich fange an, zu dem Fick zurückzurollen, meine Beine weit zu spreizen und mich vor Vergnügen von dem Ficken zu quälen, das ich empfange. Nach ein paar guten Pistolen kann mein Arsch nicht mehr und ist bereit aufzugeben, jeder Schub lässt meine Gedanken leer werden. Der Hundsschwanz fängt an zu pochen und ich weiß, was kommen wird, als ich einen heißen Blitzblitz in mein Warteloch schieße. Die Kraft des Spermas, das in meine Schüsseln schießt, schickt mich über den Rand, als ich anfange zu kommen. Der Hahn springt heraus und eine hungrige Zunge ersetzt ihn. Nachdem ich mein Loch geleckt habe von jeglichem verbliebenen Sperma, spüre ich eine leichte Brise, als der Hund geht.

Entkoffert liege ich da, voll Sadisfies, Sperma fließt von meinem Honigbot. Plötzlich fühle ich einen weiteren Pierce, aber ein weiterer Hundehahn hat seinen Weg in mir gefunden, dieser ist viel größer als der letzte. Es fängt an, meinen Hintern ohne irgendwelche Reue zu schlagen, während ich von der Überraschungsfüllung schreie, die ich gerade erhalten habe. Ich fühle etwas an meinem Eingang pumpen, dann merke ich, dass dieser Hund einen Knoten hat. Mit einem lauten Knall geht der Knoten in mich, direkt gegen meine Prostata, und macht Precum undicht. Ich spüre einen weiteren Orgasmus, als der Hund meine Erregung bemerkt und seine Furios beschleunigt. Die erste von vielen Orgasmuswellen überkommt mich und ich reiße mich fest auf den Hundeschwanz. Das zieht den Knoten näher an meine Prostata heran und das ständige Ficken melkt es brutal. Ich spüre mehr heißes Sperma in mich schießen, blubbern wie heiße Lava. Ich verlasse all das Vergnügen und den Schmerz, als der nächste dogcock den letzten ersetzt. Ich wache Stunden später auf, immer noch aufgespießt und gehämmert. Ich packe sofort nach dem Pad auf meinem Arsch, meine Hand schwappt durch das ganze Doggycum, das sich aus der Tortur angesammelt hat. Ich fange schnell an, das Pad zu entfernen, da es sich langsam löst, der Hahn, der aus dem Pad kommt, hört nie auf zu stoßen. Der letzte Stoß, ich erinnere mich, schlägt meine jetzt empfindliche Prostata und zwingt Orgasmus nach Orgasmus, bis ich wieder ohnmächtig werde.

Als ich aufwachte, dusche ich und gehe aus dem Badezimmer in mein Zimmer und lege den Block weg. Meine Mutter war schon mit ihrer Arbeit fertig, sie liebte Hunde und liebte es, auf sie aufzupassen, sooo sie machte Abendessen. Es dauerte nicht lange, bis ich zum Essen hinuntergerufen wurde. Beim Essen kann ich die Pads und Ideen nicht vergessen. Ich sehe meine Mutter an und überlege ihr, ob ich ihr von den Pads erzählen soll. Aber entschieden, nicht, nicht gerade noch irgendwie. Nach dem Abendessen haben wir einige Zeit ferngesehen. Dann ging ich in mein Schlafzimmer und sie ging, um nach den Hunden zu sehen, wie sie es immer tun würde. Ich konnte es nicht erwarten, die Pads in die Finger zu bekommen. Ich schließe die Tür und eile, um die Pads herauszunehmen. Ich höre die Stimme meiner Mutter aus der Schublade, in der sich die Pads befinden. Als ich den gefunden habe, von dem die Stimme kommt, habe ich mich daran erinnert, dass ich eines der Pads auf der Paarungsdoll in der Scheune gelassen habe. Ich bin nervös. Was, wenn meine Mutter es findet, höre ich genau zu. Ich kann stöhnen hören !? Hat sie Sex mit den Hunden? Ich musste es herausfinden! Ich stand auf und rannte zur Scheune. Ich öffnete die Tür und achtete darauf, nicht zu viel Lärm zu machen, und ging hinein. Als ich dort ankam, fand ich meine Mutter auf allen vieren in Extase, von allen Hunden hart gefickt, einige warteten geduldig darauf, dass sie an der Reihe waren. Sie ist zu mazerisiert, um zu bemerken, dass ich genau dort stehe, also versuche ich den Block zu packen. Als ich langsam nach dem Block griff, meine Augen auf Mom gerichtet und sie nach irgendeinem Anzeichen von Klarheit beobachtete. Einer der Hunde erledigt sein Geschäft und kommt mit wedelndem Schwanz auf mich zu. Das hat meine Mutter auf mich aufmerksam gemacht. Mit einem Schock in ihren Augen schreit sie und schreit mich an, auszusteigen. Ich kann mich nicht bewegen, vor meiner heißen nackten Mutter betäubt. Da ist ein Schimmer in meinem Auge, mein Herz beginnt hart zu schlagen, ich komme näher zu ihr. Sie versucht, ihre privaten Bereiche mit Tränen in den Augen zu bedecken.

"Bleib weg, ich bin deine Mutter", schluchzt sie.

"Ich weiß, aber du bist so heiß, ich kann nicht aufhören an dich zu denken", gestehe ich.

"Das ist falsch, wir sollten nicht sein "Sie antwortet mir.

Ich komme näher und nehme sie in meine Arme und umarme sie, versuche sie zu beruhigen.

" Du musst es nicht erklären, ich habe die Hunde ihren Weg gehen lassen jetzt mit mir, "flüstere ich ihr ins Ohr.

Sie bedeckt ihren Mund mit ihrer Hand, als Schock und Aufregung ihre Augen füllen.

" Aber du, ein Mann, das kannst du nicht tun " Sie erzählt, wie sie rot wird.

"Ja, das bin ich, aber ich liebe es auch, in den Arsch gefickt zu werden", behaupte ich.

Du packst ihren Arsch und steckst einen deiner Finger in ihr nasses Arschloch. Mit einem lauten Stöhnen zittert sie und quietscht in deinen Armen.

"Ich sehe, du liebst auch anal", flüstere ich.

Ich sehe, wie sich ihre Augen von Furcht zu Glückseligkeit verändern, während du deinen Finger mit ihr bewegst. Plötzlich schnappt sie sich deinen Schwanz und fängt an ihn zu wichsen.

"Ahhh, mir ist das egal. Ich brauche deinen Schwanz, gib ihn mir. "Sie streckt sich heraus.

Meine Aktionen bekommen von ihren Enthusiasten neue Energie. Ich streichle sie und nehme meine süße Zeit auf jeder ihrer sexy Teile. Dann erinnerte ich mich an die Pads und eine großartige Idee kam mir in den Sinn. Ich sage ihr, sie solle als Ansturm auf das Haus warten, um sie zu holen. Ich gehe zurück in die Scheune und zeige meiner Mutter, wie sie arbeitet. Sie ist erstaunt, als ich sie zum ersten Mal sah. Dann sieht sie einen Schwanz aus einem der Löcher und sie wird fast rot. Ich nahm das Pad und gab es ihr. Sie sieht es an, Doggycock geht rein und raus, Lust in ihren Augen.

"Willst du, dass ich es anziehe?", Frage ich.

Sie nickt nervös.

Ich spreize ihre Arschbacken und fange an schmiere ihr Arschloch mit meiner Zunge. Mein Finger machte es meiner Zunge leicht, hinein zu kommen. Ich liebe den Geschmack ihres Hinterns, ich lecke sie weiter, bis sie vor Vergnügen stöhnt. Lege einen Block auf ihren Arsch und gebe einen verspielten Klaps, um sie bereit zu zeigen.

"Jetzt bin ich dran!" Ich bestelle.

Ich stehe auf und lege mich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden "Du hast einen schönen Arsch und dein Schwanz sieht so lecker aus", sagte sie, während sie nach meinem Schwanz griff.

Ihre feste Hand reicht rüber und fängt an mein Fleisch zu wichsen. Sie spuckt auf ihre Finger und lutscht meinen Hintern hoch. Als sie ihren Finger hineinzieht, zieht sie sich sofort um ihren Finger und buckelt deinen Schwanz in ihren Händen.

"Das ist so heiß, ich werde viel Spaß haben", sagte sie sich selbst.

Sie leckt Ihre Lippen, als sie deine Stange schlägt.

"Jetzt bist du bereit, was jetzt?", fragt sie.

Ich stehe auf und gehe die Paarungsdolls im nächsten Raum fertig und komme mit teuflischer Mutter zurück zu meiner wartenden Mutter grimmig in meinen Augen.

"Warte nur, du wirst es lieben", erwidere ich.

Ich sitze vor meiner Mutter, mein Schwanz pocht sichtlich. Ihre Augen klickten auf meinen Stock, während er herumwirbelte. Plötzlich springt sie in meinen Schoß, ihre Hände um meinen Hals, als ihr Körper taub wird.

"Ohhhh, etwas ist einfach in mich hineingegangen", schreit sie.

Ich streichle ihren Arsch, formt es in meinem Hände, die jede Berührung genießen. Mein Traum vom Ficken meiner Mutter ist nah. Ich wollte sie, ich brauchte sie, ich musste sie haben. Ich kann die Kraft des Fickens durch ihren Körper spüren, ihre schlanke Hand greift nach meinem Schwanz. In dem Moment, als ihre Hände meinen Schwanz berühren, wird mein wartender Honeypot eingedrungen. Jetzt stürze ich mich in den Schoß meiner Mutter, als ich vor dem Gefühl meines überraschenden Eindringlings stöhne. Wir packen uns gegenseitig an und streicheln wie Tiere in einer Paarungsfresse. Je mehr wir hämmerten, desto näher kamen wir uns. Ich kann einen großen doggyknot fühlen an meinem Eingang Stampfen, versucht, einen Weg zu mir zu finden.

„Mom, es fickt mich soo gut, der Knoten im Begriff ist, in zu gehen,“ ich schreien.

„Ich kann fühle auch einen! ", erwidert sie, als sie ihre Beine um mich legt.

Mein Kopf wird verschwommen, als ich meiner Mutter einen feuchten Kuss gebe. Wir küssen uns für einige Minuten, das rücksichtslose Pochen auf unsere armen Hinterteile hört nie auf. Ihre Beine schließen sich um meine Taille, als die beiden Knoten zusammensinken. Ihre gesperrten Beine ziehen sie runter und direkt auf meinen Schwanz. Er geht ohne Widerstand hinein. Unsere Augen weiten sich, als wir erkennen, dass ich meine Mutter durchdrungen habe. Sie packt meinen Arsch, breitet sich aus und zieht mich tiefer in sie hinein. Meine Hüften sind jetzt außerhalb meiner Kontrolle, fucking wütend meine Mütter Fotze allein. Dann hören die Hunde mit ihrem wütenden Ficken auf und schütten ihre Ladung in uns hinein. Das bringt uns in den siebten Himmel, während ich meinen Orgasmus aufbaue.

"Ich werde cum!", Rufe ich.

"Baby, komm in mich, ich brauche es!", Befahl sie.

Ich fange an zu spritzen, wie noch nie zuvor. Ihre Muschi lutscht hart, als ob sie versucht mich zu entleeren. Sie zieht sich zusammen, als der erste Schuss sie erfüllt und ihr einen massiven Orgasmus verpasst. Wir hämmern uns hektisch ineinander, unsere Hüften sind außer Kontrolle geraten. Etwas in uns musste sadistisch gemacht werden, machte uns zu einem Haufen Sex.

Nach stundenlangem Ficken räumen wir auf und gehen ins Haus, um gemeinsam zu duschen.

Wird fortgesetzt ... vielleicht: D

Mistery Geschenk von Preacha

Pls Kommentar, jeder Rat geschätzt.

Ps. Kein Schriftsteller oder aus einem englischsprachigen Land, verzeihend: D


Nun und wirklich verfolgt

Nun und wirklich verfolgt

Wirklich hartnäckig Eines Abends, als ich in einen Schwulenclub ging, um etwas zu trinken, war ich nicht lange dort, als ein Junge in den Fünfzigern begann mit mir zu reden, ich war sehr geschmeichelt, als ich 64 bin, wir unterhielten uns über eine Stunde lang über fast jedes Thema, das dir einfiel. Im Laufe des Abends bemerkte ich, dass mein neuer Freund immer näher kam Mir war es egal, denn ich fand es wieder einmal sehr schmeichelhaft, aber es war auch teilweise, weil der Club sehr beschäftigt war und wir an der Bar ein bisschen gequetscht wurden, wir plauderten immer noch, als ich seine Hand spürte Ich drückte meinen Hintern und seinen Finger und stieß dann gegen mein Loch durch meine Hose, wir sahen uns an und lächelten, so beugte er sich zu mir und küsste mich voll auf die Lippen.

(Tiergeschichten)

Moms Pferd Hunger Teil 4

Moms Pferd Hunger Teil 4

Kapitel 5 Patti öffnete die Augen für die Morgensonne. Ein Hauch von Verlangen erfasste sie, als sie sich an den Tag zuvor erinnerte. Es war ein Tag der Erforschung und Entdeckung gewesen, und sie war schnell aus dem Bett gesprungen, da sie wusste, dass es heute noch besser werden würde. In Shorts und Oberteil gekleidet, eilte sie die Treppe hinunter.

(Tiergeschichten)